Stiftung Institut für Pastoralhomiletik (IPH)

Planung des internationalen Kongresses aller Dominikanischen Predigtinstitute für das Jahr 2016, dem 800 Jahre Jubiläum des Dominikanerordens.

Der Kongress ist weltweit für 2016 in St. Louis M. (USA) geplant.


Neu erschienen:

2013 Gott an der Tankstelle – Himmlische Begegnungen im Alltag



„Zur Theologie der Homiletik“

2013 Kurs für Dominikaner

5.– 7. Februar 2013
Zvolen (Slowakei)

Dr. Manfred Entrich OP



Jahrestagung des Arbeitskreises Theologie und Verkündigung (AkTuV)

2013 „RÄUME - GRENZEN – MÖGLICHKEITEN“
Medial – digital – ethisch-


15.-16. Februar 2013 in Augsburg

Prof. Dr. Herbert Schlögel OP (Regensburg)

Referenten:
Prof. Dr.Gregory Heille, St.Louis (USA)
„Glaubenslehre und Kontextualität in Katechese und Evangelisierung“ - Die Zukunft katholischer Verkündigung

Vera Krause (Adveniat/Essen)
„Vom unwiderstehlichen Wort, das aufsteht und ins Leben ruft“ - Predigt-Impulse aus der alten und neuen Welt -

Dr. Kerstin Schlögl-Flierl, Regensburg
Medial gewohnt, digital möglich, ethisch herausfordernd“ - Zur Internetethik-



Exerzitien

2013 Dominikanerinnen Konstanz - Zoffingen
Vom 25. Februar bis 02. März 2013 in Konstanz

Dr. Manfred Entrich OP



Pastoral-homiletische Fahrt nach Israel

2013 Dominikanerinnen und Dominikaner

vom 18. bis 28. August.

Fachbegleitung:
Prof. Dr. Hans-Ulrich Steymanns OP (Fribourg/CH),
Dr. Andrea Pichelmeier (Passau) und
Dr. Manfred Entrich OP (Düsseldorf)

Die Reise will an den biblisch relevanten Orten in Israel die theologische, spirituelle und pastoral-homiletische Kompetenz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer stärken.
Alle Plätze belegt



Das Alter predigt/Alte predigen

2013 Pilot-Projekt im Herbst 2013
Dipl. Psych. Victor Gisbertz OP (Bonn) und
Dr. Manfred Entrich OP(Düsseldorf)

Ausschreibung im Frühsommer



Pastoral-homiletische Werkstatt - Pilot-Projekte

2013 Die Projekte wollen inhaltliche und methodische Predigtkompetenz von Frauen und Männern im Verkündigungsdienst stärken.

Dr. Manfred Entrich OP (Düsseldorf)



Literarisches Quartett

2013 Die Veranstaltungen suchen Theologie-relevante Literatur einem breiteren Kreis von Besuchern nahe zu bringen. Die Veranstaltungen finden zweimal jährlich in Zusammenarbeit mit dem Stadtdekanat Düsseldorf im Maxhaus statt.



Kontaktgespräche zur Vorbereitung von pastoral-homiletischen Aktivitäten

Kooperative Unterstützung durch das Institut für Pastoralhomiletik ist in Vorbereitung (Dominikanern in Polen/Slowakei/Österreich).
Dankbar nimmt das Institut die Unterstützung durch den Lehrstuhl für systematische Theologie (Moraltheologie und Sozialethik) - katholischen Fakultät der Universität Regensburg – an - sowie die hilfreiche Unterstützung in Perspektivberatungen durch Prof. Dr. Michael Hochschild (Paris).
In besonderer Weise ist das Institut für Pastoralhomiletik dem Aquinas-Institut St. Louis (USA) verbunden. Das IPH und das AI planen ein internationales Fachgespräch der pastoral-homiletischen Institute des Dominikanerordens anlässlich des Ordensjubiläums 2016 in St. Louis /USA.

Das Institut ist in der internationalen Vereinigung „Societas Homiletica“ vertreten – sowie in der US- Amerikanischen homiletischen Vereinigung.
04. - 06.02.2014
16. - 18.05.2014
04. - 06.11.2014


ISA-Projekt


Referent: Dr. Manfred Entrich OP

Ort: Dominikanerinnenkloster Konstanz-Zoffingen

Dieses Projekt wird als Pilotprojekt für andere Klöster aus der dominikanischen Familie in Konstanz durchgeführt. Hintergrund ist die stark abnehmende Zahl der Schwestern trotz einer jahrhundertelangen Ortstradition des Klosters.
Im ISA-Projekt sollen alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler der ehemals von Dominikanerinnen geleiteten Schulen angeschrieben und zu einem gemeinsamen Tag eingeladen werden. Das Projekt ist auf den Zeitraum vom 2014 – 2016 angesetzt, dem 800-jährigen Jubiläum des Dominikanerordens. Im Jahr 2014 und im Jahr 2016 soll jeweils eine Großveranstaltung stattfinden. In der Zwischenzeit ca. 3 – 4 Teilveranstaltungen. Ziel ist es, einen stabilen Freundeskreis zu sammeln, der die Idee und den Geist des Dominikanerordens in neuen säkularen Zusammenhängen weiterführt.
Das Projekt ist übertragbar auch auf andere dominikanische Orte, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen.




Das neue Buch erscheint im September 2014:

September 2014 Was mich täglich atmen lässt: Spirituelle Streiflichter





Arbeitskreis Theologie und Verkündigung (AkTuV)

07. - 08.03.2014 Thema: „Der Gott der Maler und Bildhauer - Verkündigung durch Bilder“

Referenten:
P. Dr. Francoise Boespflug OP (Paris)
Provinzial
Dr. J. Bunnenberg OP
Dr. Th. Winter

Ort: Haus St. Benedikt, Benediktinerabtei St. Stephan, Augsburg

Jährlich sind Dominikanerinnen und Dominikaner sowie Laien aus der dominikanischen Familie zu einer Fachtagung zu Beginn der Fastenzeit des jeweiligen Jahres eingeladen. Dieses Treffen des Arbeitskreises Theologie und Verkündigung (AKTuV) gilt den Mitgliedern der dominikanischen Familie, die im akademischen Bereich arbeiten. Es treffen sich jährlich jeweils 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Dem Thema entsprechen wird 2014 die künstlerische Rahmung durch den Gitarrensolisten Juan Felipe Osario Diaz aus Kolumbien erfolgen. Er ist Meisterschüler in Frankfurt am Main und absolviert den Master-Studiengang an der Musikhochschule in Stuttgart. Die Veranstaltung wird methodisch gegliedert in Vortrag, Diskussion, Meditation und Perspektiverarbeitung für die eigene Verkündigung.



Exerzitien

22. - 30.03.2014 Experiment Sanatorium

Referent: Dr. Manfred Entrich OP

Ort: Sebastianeum Bad Wörishofen

Menschen in konkreten Erholungsphasen, Reha-Aufenthalten etc. sind deutlich mit ihrem eigenen Lebensentwurf und den Realitäten des eigenen Lebens konfrontiert. Deshalb der Versuch, Menschen in diesen Situationen auf sensible Weise neben der medizinischen Betreuung auch eine spirituelle Begleitung zu ermöglichen.
28.05. - 01.06.2014 Katholikentag

Referent: Dr. Manfred Entrich OP

Ort: Regensburg

Das Institut für Pastoralhomiletik wird mit zwei Fachveranstal-
tungen beim Katholikentag in Regensburg präsent sein:

1. Wer nicht denken will, fliegt raus!
Zur Spiritualität einer intellektuellen Begabung: Albertus Magnus - Mönch, Universalgelehrter und Bischof von Regensburg

2. Im Subway des Lebens
Gott in unseren Geschichten
14.06.2014

Theologie in der City


In Kooperation mit Meister Eckart Forum der Dominikaner, Düsseldorf

Referent: Dr. Manfred Entrich OP

Ort: Dominikanerkirche St. Andreas, Düsseldorf, jeweils 10:30 Uhr

Thema: Der Weg
nach – denken – voraus – denken

19.07.2014 Thema: Die Wahrheit
Ein – denken – Leben – suchen
30.08.2014 Thema: Das Leben
Leben – suchen
Leben wollen
26.06.2014

Abendreden


Zuhören – Hinhören – Nachdenken
In Kooperation mit Meister Eckart Forum der Dominikaner, Düsseldorf

Referent: Dr. Carsten Barwasser OP (Fundamentaltheologe, Oxford)

Ort: Dominikanerkirche St. Andreas, Düsseldorf, jeweils 19:00 Uhr

Thema: Einer mit Durchblick
Franziskus Stratmann OP
03.07.2014 Referent: Johannes Freiherr von Heeremann, Leiter des Päpstlichen Hilfswerkes „Kirche in Not“

Thema: Einer – der es anpackt
Werenfried van Straaten
10.07.2014 Referent: Dr. Manfred Entrich OP, Leiter des Meister Eckart Forums

Thema: Einer – der es erlebt hat
Teilung – Mauer – Freiheit
07. - 14.09.2014 Predigtwoche

Referent: Dr. Manfred Entrich OP

Ort: Niederdonk/Meerbusch

Eröffnung: „Gott befragen und meine Sache vorlegen (Ijob 5,8)“

Tägliche Predigt in der Woche

Abschluss: „Im Alltag das Besondere – Glaubenserfahrungen“
03. - 04.10.2014 Wissenschaftliches Fachgespräch zur Pastoral und Homiletik

Verantwortlich: Dr. Manfred Entrich OP

Ort: Berlin

Thema: „In lauter Welt gehört werden...“ - Zum Verkündigungsauftrag

Alle Informationen zu Veranstaltung finden Sie hier

Theologie in der City


Referent: Dr. Manfred Entrich OP

Ort: Dominikanerkirche St. Andreas, Düsseldorf, jeweils 10:30 Uhr

Wer sind sie, die Dominikaner?
- Zum Jahr der Orden -

12.09.2015 Menschenwort und Gotteswort
- Theologie der Dominikaner -

Menschenwort in Gotteswort
Erfahrungen verdichten sich und gehören zum Besitz des Konventes
Gott spricht der Menschen eigene Sprache
Im Fluss des täglichen Sprechens Gottes Wort heraus hören
Es ist unsere Sprache, in der wir eingeborgen sind – in Freude und Leid
Wie leben wir mit unserer Sprache – in unserer Sprache
Spricht unsere Sprache die Wahrheit

19.09.2015 Wort Gottes im Menschenwort
- Dominikaner im Dienst der Verkündigung -

Die eigene Sprache sprechen
Die eigene Sprache entdecken
Die eigene Sprache zu eigen nehmen

Vokabeln des Lebens
Erlebnisse deuten
Erfahrungen sammeln
Das Vokabelbuch des eigenen Lebens anlegen
Wir verstehen uns und nähern uns Gottes Wort
In uns – um uns

26.09.2015 Wort und Antwort
- Spiritualität der Dominikaner -

Kein Wort ohne Wirkung
Worte fordern Antwort
Gottes Frage und Gott fragen
Im AT: Gott spricht, droht, wirbt, verspricht, verheißt
Immer:
Gottes Indikativ
Gottes Imperativ
Und der Mensch – wir untereinander

22. - 28.11.2015 „Die besondere Woche im Kneipianum Wörishofen“

Referent: Dr. Manfred Entrich OP

Nachdenkliches in zeitgenössischer Literatur
04. - 06.01.2016 Treffen der Institute in der Teutonia in Köln

Ort: Köln, 10:30 - 16:00 Uhr

Thematischer Beitrag des IPH:
„Was fehlt - wenn wir fehlen?“
Weltorte sind Glaubensorte
11. - 13.02.2016 Vor-Konferenz

Vom 11. - 13. Februar 2016 findet in Augsburg eine Vor-Konferenz für die Europäischen Teilnehmer an dem internationalen Fachgespräch in St. Louis (USA) im Oktober 2016 statt. Teilnehmer und Teilnehmerinnen an der Vor-Konferenz und dem Fachgespräch in St. Louis (USA) (2016) werden finanziell durch das IPH und weitere deutsche und internationale Hilfswerke unterstützt.

Besuch vom Aquinas Institute of Theology und dem Institut für Pastoralhomiletik im Bonifatiuswerk

Dr. Manfred Entrich OP, Prof Dr. Gregory Heille OP, Irmgard Franke-Rademacher und Monsignore Georg Austen

Zu einem Besuch in die Paderborner Bonifatiuswerk-Zentrale gekommen waren am heutigen Aschermittwoch, dem 13. Februar 2013, Prof Dr. Gregory Heille OP (Dekan des Aquinas Institute of Theology in St. Louis und Präsident der Akademie für Homiletik in den USA), Dr. Manfred Entrich OP (Geschäftsführer des Instituts für Pastoralhomiletik / IPH) und Irmgard Franke-Rademacher (Assistentin des IPH). Dort trafen sie mit Bonifatiuswerk-Generalsekretär Monsignore Georg Austen zu Gesprächen zusammen, die neben der gegenseitigen Information insbesondere das Ziel einer weiteren Zusammenarbeit zwischen dem Diaspora-Hilfswerk und dem Dominikanerorden zum Gegenstand hatten.

Die dreiköpfige Gruppe informierte sich so aus erster Hand ausführlich über die aktuellen Arbeitsfelder und Projekte des Bonifatiuswerkes. Schwerpunkte des Interesses lagen auf den Hilfen im Bereich der missionarischen und diakonischen Pastoral, die das Diaspora-Hilfswerk nicht nur in Deutschland, sondern auch in Nordeuropa und auf dem Baltikum leistet .

Besonders die evangelisierenden Ansätze im Rahmen dieser Hilfen gehörten dabei zu den weiteren Themen des gemeinsamen Gesprächs. Denn Aufgabe des Institut für Pastoralhomiletik (IPH) sind die wissenschaftliche Arbeit im Bereich der Glaubensverkündigung und evangelisierenden Pastoral, sowie deren Vermittlung in die Praxis. Die Intention des Dominikaner-Ordens durch eine zeitbezogene und kirchlich orientierte Verkündigung dem Menschen in seiner Lebens- und Sinnsuche zu helfen, ist  Grundlage der Studienbegegnungen, wissenschaftlichen Kolloquien und internationalen Konferenzen, die vom IPH durchgeführt werden. Mit dem Aquinas Institute in St. Louis/Missouri (USA) besteht eine feste Partnerschaft.