Sie sind hier: 

Arbeitskreis Theologie und Verkündigung

 
Der Arbeitskreis „Theologie und Verkündigung“ ist ein Angebot an Mitglieder der Dominikanischen Familie, sich aus wissenschaftlich-theologischer Sicht mit gesellschaftlich-sozialen und kirchlichen Themen der Gegenwart auseinanderzusetzen. Er findet einmal jährlich in Augsburg statt.  

Arbeitskreis "Theologie und Verkündigung" - 28./29. Februar 2020

"Spreche ich ins Leere?" Dominikanisch Glauben vermitteln
Haus St. Ulrich, Augsburg
P. Elias H. Füllenbach OP
Leiter des Instituts zur Erforschung der Geschichte des Dominikanerordens im deutschen Sprachraum (IGDom), Düsseldorf

Dominikanische Glaubensvermittlung in historischen Kontexten (13. Jh.)
P. Dr. Viliam Doci OP
Präsident des Dominikanischen Historischen Instituts, Rom

Dominikanische Predigt und Glaubensvermittlung zwischen Barock und Aufklärung (17.-18. Jh.)
Prälat Dr. Karl Jüsten
Leiter des Katholischen Büros, Berlin

Zur aktuellen Situation des Glaubens und der Kirche in Deutschland
P. Stefan Huppertz OFMCap
Kirchenrecktor Liebfrauen, Frankfurt

1) Thematische Zusammenfassung

2) Impuls: Erfahrungen in der Glaubensvermittlung in München und Frankfurt
Workshop der Teilnehmenden

Glaubensvermittlung dominikanisch

Wie gehen wir mit den heutigen konkreten kirchlich-gesellschaftlichen Kontexten um?
Wie muss eine dominikanische Glaubensvermittlung heute und zukünftig aussehen?
Wo können wir spezifische Akzente aus unserer dominikanischen Tradition heraus setzen?

Arbeitskreis "Theologie und Verkündigung" - 8./9. März 2019

"(Wie) Geht es weiter?" Eschatologie - systematisch & praktisch
Haus St. Ulrich, Augsburg
Prof. Dr. Sabine Pemsel-Meier
Pädagogische Hochschule Freiburg

1) Nicht wissen, aber hoffen: Von der Besonderheit der christlichen Zukunftserwartung

2) Himmel-Hölle-Gericht-Fegfeuer: Die klassischen Topoi christlicher Zukunftserwartung
Dr. Roland Braun
Leitender Arzt der Palliativstation des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder, Regensburg

Sterbebegleitung aus ärztlicher Sicht
Norbert Kuhn-Flammensfeld
Klinikseelsorger am Klinikum Großhadern, München
Fachbereich Hospiz und Palliativ am Erzbischöflichen Ordinariat München

Über unsagbares sprechen: Seelsorge in der Sterbebegleitung
P. Dr. Manfred Entrich OP
Geschäftsführer des Instituts für Pastoralhomiletik

"(Wie) geht es weiter?" - Umsetzung in Predigt und Verkündigung

Arbeitskreis "Theologie und Verkündigung" - 16./17. Februar 2018

"Gehst Du ein Stück Weg mit mir?"
Der Durst nach individueller Begleitung als dominikanischer Auftrag

Haus St. Ulrich, Augsburg
Dr. Ralf Lutz, Tübingen
Dr. theol. und Dipl.-Psych. am Lehrstuhl für Moraltheologie

Ein theologisch-psychologischer Blick auf Beratung und Begleitung, Formen und Geschichte
Gewissensbildung als beraterisch-begleiterische Grundkompetenz
Anneliese Hecht, Stuttgart
Katholisches Bibelwerk

Gottes Angesicht, das mitgeht, wenn wir als Berufene mit und zu anderen gehen
Sr. Dr. Benedikta Hintersberger OP
Sr. Kerstin-Marie Berretz OP
Dr. Elisabeth Thérèse Winter

"Gehst Du ein Stück Weg mit mir?"
Drei erfahrungsbezogene Statements zur geistlichen Begleitung


Gruppenarbeit & Plenumsdiskussion
Frühere Veranstaltungen des Arbeitskreises "Theologie & Verkündigung"

Enter your text here